[FFS] Ubiquiti: Allgemeine Fragen zum Controller - Konfigurationstipps aus dem Maillepark

Holger Adams public at holad.de
Sa Aug 18 17:39:27 CEST 2018


Hallo Zusammen,

On 18.08.2018 16:28, Alexander Bourgett wrote:
> Danke für die Unterstützung. So ein Controller würde uns echt helfen.
>
> Können wir aus Esslingen irgendwas unterstützen beim Aufsetzen des
> Controllers bzw. was brauchst Du von uns oder den bereits ausgerollten
> Ubiquity APs?
>
> Gruß,
> ALex.
>
>

Im Anhang die Konfiguration der Maillepark APs (diese sind privat 
gesponsort und bleiben auf meinem Controller), mit welcher wir seit 
einigen Monaten sehr gute Erfahrung (Reichweite vs. Kapazität) gemacht 
haben. Anstürme von ~200 Client gingen mit 2 APs gut durch, haben aber 
einiges an Konfguration gebraucht. Wäre klasse, wenn wir ein halbwegs 
einheitliches Setup hätten und ihr auf unserem aufbauen könntet.

Grundsätzliche Hinweise:
  - Alle APs sollten eine aktuelle Firmware haben. Diese hatten früher 
DFS/TPS Probleme (Sprung auf interne Kanäle)
  - mit VHT40/VHT80 sollte man bei den UAP-AC-M aufpassen. Die 
Warscheinlichkeit, in eine DFS/TPS Detection reinzurutschen steigt 
katastrophal an. Ausgelöst von halb kaputten Smartphones. VHT20 ist 100% 
stabil.
  - Nutzt alle, nicht-überschneidente Kanäle die uns die EU bietet (1, 
5, 9, 13). Kanal 13 tut mittlerweile fast überall.

Konfiguration

Radios
  - 2.4 GHz Channel Bandwidth: VHT20
  - Transmit Power: 20 dBm
  - Antenna Gain: Standard Included (damit halten wir in Summe 
automatisch das Gesetz ein)

  - 5 GHz Channel Bandwidth: VHT20
  - Transmit Power: 20 dBm
  - Antenna Gain: Standard Included (damit halten wir in Summe 
automatisch das Gesetz ein)

Bandsteering
  - Off

/(Eingeschaltetes Bandsteering führt bei Android zu sehr merkwürdigem 
Verhalten und schlechtem User Experience! Man denkt, das Smartphone 
verbindet sich nicht! Siehe auch unten: mit eingestellten 
Mindestdatenraten kann man die Smartphones viel besser "zwingen" zu 
wechseln)//
/
Airtime Fairness
  - Off

/(Airtime Fairness funktioniert nur bei sehr wenigen Clients akzeptabel, 
danach bricht es schlagartig ein. Unbedingt abgeschalten lassen)/

/Auf //*keinen Fall*//irgendwelche Minimum RSSI Geschichten setzen! 
Anhand der zentral einstellbaren, erlaubten Transferraten lässt sich die 
Reichweite sehr viel besser limitieren.//
/
Zentrale Controller Optionen

Advanced Options
  - Enable Unscheduled Automatic Power Save Delivery: Aktiv
  - Enable Multicast enhancement (IGMPv3): Aktiv

802.11 Rate and Beacon Controls

2G Data Rate Control:
  - Enable Minium data rate control: Aktiv
     * Mindestrate: 9 Mbps
     *  Disable CCK rates (1/2/5.5/11Mbps): Aktiv
     *  Also require clients to use rates at or above spec. value: Aktiv
     *  Send beacons at 1 Mbps: Off *(GANZ WICHTIG!)*

5G Data Rate Control
  - Braucht man nicht aktivieren, da hier sowieso mehr Kapazität und die 
Mindestrate 6Mbps hat)

/(Damit zwingt man die 2.4 GHz Client quasi "freundlich" anhand der 
aktuellen Funkqualität ins 5 GHz Netz.. ganz ohne "Force 5G" und "Min RSSI"/


Grüße,
Holger
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.freifunk-stuttgart.net/pipermail/misc/attachments/20180818/84862756/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste Misc